ASK sorgt für Platz im Kleiderschrank

Altkleider-Kampagne 2014

Jeder Bürger in Kaiserslautern wirft im Jahr durchschnittlich 6 Kilogramm Textilien und Schuhe in den Restabfallbehälter. Das macht bei knapp 100.000 Einwohnern fast 600 Tonnen jährlich. Das hat eine von uns beauftragte Untersuchung des Restabfalls (Sortieranalyse) ergeben. 

Durch die Steigerung der Sammelmenge für Altkleider werden mehr gebührenmindernde Erlöse für den Abfallgebührenhaushalt erwirtschaftet, die Recyclingquote erhöht und die Restabfallmenge reduziert. 
Ziel der Kampagne war, darüber zu informieren, dass wir Altkleider und Textilien kostenfrei sowohl von Privathaushalten als auch von Gewerbebetrieben abholen. 

Im Rahmen dieser Kampagne haben wir auch die Abgabemöglichkeit von Altkleidern und Textilien auf den Wertstoffhöfen und beim Umweltmobil beworben. 

Die Umsetzung der Kampagne erfolgte über Bannerwerbung, Anzeigen, Pressemitteilungen, Radiospots und Faltblättern.

Kundenservice

(06 31) 365 - 17 00
info@stadtbildpflege-kl.de